Posts

Es werden Posts vom Mai, 2010 angezeigt.

Reisen mit Freunden.

Bild
Es gibt Orte, die sind wie ein guter Freund.

Sagt Smart Travelling.

Und es gibt Reiseführer, die sind wie ein guter Freund.

Sage ich.

www.smart-travelling.net

Does the Internet kill the car?

Bild
Wann, wo und mit wem dieses Gespräch statt gefunden hat, weiss ich leider nicht mehr im Detail. Ich bin jedoch ziemlich sicher, das es a) im Rahmen irgendeiner Neuvorstellung irgendeiner neuen Modellvariante irgendeines Automobilherstellers stattfand, und dass es b) ein Professor für Automobildesign war, der mir die folgende persönliche Beobachtung nahe gebracht hat. Eine Beobachtung, die mir einfach nicht aus dem Kopf geht.

Als Kind, so hatte mir der Designer erzählt, konnte er das Leben seines Vaters anhand der Autos beschreiben, die dieser besessen hat. Noch heute hat er jedes einzelne vor Augen: Zuerst kam ein gebrauchter Käfer ins Haus, das olivgrüne Standardmodell. Dann ein Opel Rekord, ein 1700 L, ebenfalls gebraucht, ein weisser mit blauem Dach. Später, mit beruflichem Aufstieg und damit verbundenem steigendem Einkommen, wechselte der Vater zur Marke Mercedes: Ein 200er, der letzte mit Heckflossen, gefolgt von einem dunkelblauen 280 S. Er hatte es geschafft.

Mein eigener Sohn, f…

Das geliehene Leben.

Bild
(Foto: Jürgen Heinisch)


Der Start.

Gut, daß mir die besten Fahrerassistenzsysteme der Welt regelnd zur Seite stehen: ESP, ABS, DSC I und II, ASR... alles, was mein Herz begehrt, ist vollzählig vorhanden und aktiviert. Und das Schönste, alles ist genau da installiert, wo ich es brauche: In meinem eigenen Hinterteil und nicht irgendwo im Auto. Denn was ich mir am Samstag zum wiederholten Mal bei Seven Cars & Parts in Neuss geliehen habe, ist schlicht und ergreifend eine schlichte und ergreifende Fahrmaschine. Und keine weichgespülte, elektronisch abgeregelte Marketingsänfte. (Wer einen Super 7 nicht kennt: Dieses Kraft-Fahrzeug hat nichts, was der behütete und elektronisch kontrollierte Auto-Pilot von heute als normal erachtet. Noch nicht mal ein ABS. Oder eine Servolenkung. Und nein, einen Airbag hat er auch nicht.)

Montag.

Irgendwo in Graubünden wird die Paßstrasse so schmal, daß Felswand (linke Seite) und Abgrund (rechte Seite) den Caterham immer stärker in ihre naturgewaltige Zange …